Musterwohnung

Die Musterwohnung ist beim Staging immer ein besonderes „Schätzchen“.

Wird sie doch meist als Vorlage oder Ideengeber für mehrere Wohnungen oder Häuser eines Bauträges verwendet. Hier wird also einmalig für alle weiteren Objekte Geld in die Hand genommen, um den gehobenen Standard des Objektes festzulegen und um die Qualität und die damit verbundenen Kosten des Objektes zu belegen.

Der Grund ist der Selbe wie bei leerstehenden Objekten. Das Fehlen von Mobiliar macht die Immobilie schwerer erfassbar, der Interessent ist daher nicht hypnotisiert vom Angebot und denkt über den Preis intensiver nach. Ein Zustand, den jeder Verkäufer lieber meiden möchte, also bitte ran mit den Designstücken, mit ein klein wenig Luxus, oder darf es auch mal etwas mehr sein?